Textversion

unsere nächsten Termine

05.08.-19.08.2017: Ferienlager in Büren-Brenken

17.08.2017 um 19.00 Uhr Gesprächsabend der KolpingSeniroen im Heimathaus Velen

Wir wünschen allen Mitgliedern und allen Velenern eine schöne, erholsame Sommer-/Ferienzeit

 

Pättkestour der KolpingFrauen

Am Freitag, 23. Juni machten sich die KolpingFrauen wieder auf zur gemeinsamen Pättkesfahrt ein. Beim Treffen um 15.00 uhr am Brunnen vor der Volksbank in Velen. trafen sich die 14 Teilnehmerinnen. Nach einer kleinen Stärkung wurde dann aufgeradelt. Das Wetter spielte mit und so hatten alle großen Spaß an der von Hildegard Weilinghoff vorbereiteten Tour. Das erste Ziel war der Ausstelllungsgarten Borggrewe/Sommer in Nordvelen. Dort gab es für die Gartenfreundinnen eine Führung mit anschließendem Kaffeetrinken. Von dort ging es dann weiter nach Weseke zum Gelände der Gärtnerei Picker. Bei leckerem Bier und Gegrilltem verbrachten sie dort eine schöne Zeit. Es war ein Sommerabend mit musikalischer Begleitung. Gegen 21.00 Uhr wurde dann die Rückfahrt angetreten.


 

gute Beteiligung beim Maigang

Da strahlten die Sonne und die beiden Organissatoren, Karsten Wiesweg und Iris Schopphoven-Lammering um die Wette. Das Wetter spielte mit und 25 Kolpingmitglieder kamen zum traditionellen Mai gang der gesamten Kolpingsfamili. Gestartet wurde vom Haus der Begegnung und dann ging es zum t und durch das schwarze Kott zum Fischediek. Hinter dem Haus Hengsbach wurde der direkte Weg zur Nordvelener Str. genommen und diese Richtung Barriers Pättken gekreuzt. Von da ging es wieder Richtung Vlen. Das Ziel war die Familie Wiesweg an der Bahnhofsallee, wo sich alle Teilnehmer mit Kaltgetränken und Würste "von den Strapazen" erholen konnte. Danke an das Orgateam.

 

Bildergalerie Maigang 2017

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Tollen Tag im Freizeitpark erlebt

33 Teilnehmer der KolpingJugend Velen machten sich am Samstagmorgen auf nach Holland, um einen Tag im Freizeitpark Wallibi World zu erleben. Pünktlich zur Eröffnung des Parks wurde das Ziel mit dem Bus erreicht. Jetzt wurde eine schnelle Abkühlung bei den vielen Wasserbahnen gesucht und gefunden, wobei wohl kaum eine Stelle trocken blieb. Bei dem Wetter aber ja auch kein großes Problem. Alle Achterbahnen und Geräte konnten und wurden ausprobiert; eine von wirklich vielen highlights war die "Goliath", eine bei fast 47 Meter Höhe startende  Bahn mit einer Abfahrt  von mehr als 1,2 km und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 106 km/h. Aber leider war die Zeit begrenzt und Alle gegen 18.00 Uhr zufrieden mit dem ereignisreichen Tag wieder in Velen.